Startseite

Der EQV von Mercedes-Benz.

100% elektrisch.

Die Premium-Großraumlimousine mit elektrischem Antrieb.

Mit dem EQV bringt Mercedes-Benz als erster Hersteller weltweit eine vollelektrisch betriebene Großraumlimousine auf den Markt. Vorgestellt wurde die Elektrovariante des bewährten Familientransporters im September 2019 auf der IAA in Frankfurt.

ALLES AUF EINEN BLICK:

Bis zu 363 km Reichweite

Bis zu 8 Sitzplätze

Mercedes-Benz User Experience MBUX 

LED Intelligent Light System

EASY-PACK Heckklappe

100 kWh Batterie intelligent verpackt.

Vor allem im Bereich der Vans, die Aufgrund des großzügigen Raumangebotes gekauft werden, war es den Ingenieuren wichtig, dieses nicht durch den Platzbedarf der Batterie einzuschränken. So wurde der 100 kWh starke Lithium-Ionen-Akku kurzerhand im Unterboden untergebracht. Positiver Nebeneffekt: Der damit weiter gesenkte und zentrierte Schwerpunkt sorgt für ein verbessertes Fahrverhalten.

Einsatzbereit in unter 45 Minuten.

Eines der technischen Highlights stellt die serienmäßige Schnellladefunktion dar. Zuhause kann der EQV mit der Mercedes-Benz Wallbox Home mit 11 kW Ladeleistung aufgeladen werden. Noch schneller geht es über Gleichstromladen (DC) – beim EQV serienmäßig via CCS (Combined Charging Systems). In Europa lädt der EQV an einer entsprechenden Ladestation mit einer maximalen Leistung von bis zu 110 kW. Die Ladezeit von 10 – 80 % beträgt damit unter 45 Minuten.

Neueste Technologie im Innenraum.

Im Innenraum des EQV sticht das „elegant technoide Cockpit“ hervor, welches Wert auf unkomplizierte und intuitive Bedienung legt. Verbaut ist das Infotainmentsystem MBUX mit einer lernfähigen Sprachbedienung und innovativen Konnektivitäts-Features, welches zudem mit Funktionen und Anzeigen speziell für EQ Fahrzeuge ausgestattet ist. Durch den Einbau von Einzelsitzen oder Sitzbänken lässt sich die Großraumlimousine zum 7- oder 8-Sitzer umfunktionieren und bietet damit ein ebenso flexibles Raumkonzept wie die V-Klasse.

363 km.

Reichweite [1]

ca. 45 Minuten Ladezeit (DC)

von 10 auf 80 % an der Schnellladestation mit bis zu 110 kW[2] [3]

100 kWh

Batteriekapazität (nutzbar)

[1] EQV 300 Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus 28,2 kWh/100 km, CO2-Emissionen 0 g /km.

Stromverbrauch und Reichweite wurden auf der Grundlage der VO 2017/1151/EU ermittelt. Stromverbrauch und Reichweite sind abhängig von der Fahrzeugkonfiguration. Die tatsächliche Reichweite ist außerdem abhängig von der individuellen Fahrweise, Straßen- und Verkehrsbedingungen, Außentemperatur, Nutzung von Klimaanlage/Heizung etc. und kann ggf. abweichen.

[2] Minimale Ladezeit von 10 bis 80 % unter optimalen Bedingungen einer DC-Ladestation mit Versorgungsspannung 400 Volt, Strom 300 A; Die Ladezeit kann variieren, abhängig von verschiedenen Faktoren, wie z. B. Umgebungs- und Batterietemperatur, und bei zusätzlichem Einsatz von Nebenverbrauchern, wie z. B. Heizung.
[3] Maximale Ladeleistung an einer DC-Ladestation mit Versorgungsspannung 400 Volt, Strom 300 A; Die maximale Ladeleistung hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z. B. Umgebungs- und Batterietemperatur, und vom Ladezustand der Batterie beim Ladestart.

EQ-Modelle

Finden Sie schnell und einfach Ihren Vorführwagen und Gebrauchtwagen aus unserem Bestand. Wir bieten Ihnen unsere sofort verfügbaren Vorführwagen oder Gebrauchtwagen zu Top-Konditionen an.

Erleben Sie den EQV bei uns im Showroom.

Wählen Sie den Standort in Ihrer Nähe aus.

Nutzfahrzeuge

Trier-Euren Bitburg Daun Merzig Wittlich

Personenwagen

Trier

[1] Im realen Fahrbetrieb können Abweichungen im Vergleich zu den zertifizierten Normwerten auftreten. Die effektiven Werte hängen von einer Vielzahl individueller Faktoren ab, darunter Fahrstil, Umwelteinflüsse und Streckenverhältnisse. Der Treibstoff-/Stromnormverbrauch wird nach der Messmethode 715/2007/EWG in der gegenwärtig gültigen Fassung ermittelt. Die angegebenen Werte zu Energieverbrauch und CO₂-Emissionen sind Schweizer Werte, diese richten sich nach der Typengenehmigung. Es handelt sich dabei um Werte, die im WLTP-Messzyklus ermittelt wurden. Je nach Fahrweise, Strassen- und Verkehrsverhältnissen, Umwelteinflüssen und Fahrzeugzustand können sich in der Praxis Verbrauchswerte ergeben, die von den angegebenen Werten abweichen. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Damit Energieverbräuche unterschiedlicher Antriebsformen (Benzin, Diesel, Gas, Strom usw.) vergleichbar sind, werden sie zusätzlich als sogenannte Benzinäquivalente (Masseinheit für Energie) ausgewiesen. CO₂ ist das für die Erderwärmung hauptverantwortliche Treibhausgas; die mittlere CO₂-Emission aller (markenübergreifend) angebotenen Fahrzeugtypen beträgt 122 g/km für das Jahr 2024; der Zielwert liegt bei 118 g/km.

[2] Die Ladezeit entspricht 10–80 % Vollladung bei Verwendung einer DC-Schnellladestation mit Versorgungsspannung 400 V, Strom mindestens 500 A.