Startseite

Das neue Mercedes-AMG
CLE Coupé.

Neuer Einstieg in das Performance-Coupé-Segment.

Mit dem neuen CLE 53 4MATIC+ Coupé (Kraftstoffverbrauch kombiniert 9,7-9,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 220-212 g/km)¹ schärft Mercedes-AMG das Produktportfolio und definiert das Einstiegs-Performance-Coupé-Segment neu. Der sportlich-elegante Zweitürer verbindet das Beste aus zwei Welten: die Agilität und Sportlichkeit der C-Klasse mit dem Raumangebot und Status der E-Klasse. Der 3,0-Liter-Sechszylinder-Reihenmotor mit doppelter Aufladung durch einen Abgasturbolader und einen elektrischen Zusatzverdichter wurde gründlich modifiziert und leistet nun 330 kW (449 PS). Er stellt ein maximales Drehmoment von 560 Nm zur Verfügung (mit Overboost 600 Nm für 12 Sekunden). Der integrierte Startergenerator liefert kurzzeitig zusätzliche 17 kW (23 PS) Leistung sowie 205 Nm Drehmoment. Er speist ausserdem das 48-Volt-Bordnetz. Zu den weiteren technischen Merkmalen des neuen Modells gehören das AMG SPEEDSHIFT TCT 9G-Getriebe und der vollvariable Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+.

MBUX der jüngsten Generation mit AMG spezifischen Funktionen und Anzeigen

Mild-Hybrid Sechszylinder-Reihenmotor mit doppelter Aufladung und Starter-Generator

Vollvariabler Allradantrieb und aktive Hinterachslenkung

Typische optische Coupé-Erkennungszeichen sind die lange, ins Frontend eingebettete Motorhaube mit zwei kräftigen Powerdomes. Auch die stark geneigte Frontscheibe und das langgestreckte, zum Heck hinfliegende abfallende Dach verweisen darauf. Die weit nach hinten gesetzte Fahrgastzelle führt über die ebenfalls flach gestellte Heckscheibe zum sportlich kurzen Heck.

Die progressiv nach vorn geneigte Frontpartie („Shark Nose“) sorgt im Zusammenspiel mit der präzise ausgeformten Motorhaube für einen gleichermassen sportlichen wie eleganten Aufritt. Die AMG-spezifische Kühlerverkleidung in A-Form und die flachen, scharf geschnittenen Voll-LED-Scheinwerfer erzeugen einen besonders kraftvollen Eindruck. Als Sonderausstattung sind DIGITAL LIGHT Scheinwerfer mit und ohne Projektionsfunktion erhältlich. Sie verfügen über Tagfahrlicht-Ellipsen und eine blaue Beleuchtung des Scheinwerferbodens, was den dynamischen Auftritt verstärkt.

Die markant gestaltete Frontschürze ist im Mittelteil A-förmig hochgezogen („A-Wing“). Dies ermöglicht einen großen unteren Lufteinlass für hohen Luftdurchsatz. Das gilt auch für die äußersten Lufteinlässe mit zwei Querlamellen.

Eine markante Formkante strukturiert die Seitenansicht. Die ausgestellten Kotflügel vorn und hinten, die breite Spur (vorn plus 58 Millimeter, hinten plus 75 Millimeter im Vergleich zum Mercedes-Benz Modell) und die 19 Zoll großen Räder verleihen dem neuen AMG Coupé einen kraftvollen Auftritt. Optional sind Räder in der Dimension 20 Zoll erhältlich.

Das muskulöse Heck ist geprägt von fließenden Flächen, stufenlosen Übergängen und den zweiteiligen LED-Leuchten mit dreidimensionalen Lichtkörpern. Die Heckleuchten sind durch ein dunkelrotes Designelement miteinander verbunden. Es betont die Breite des Hecks. Wesentliche Elemente sind die runden Doppelendrohrblenden, die harmonisch in die Heckschürze integriert sind. Die Gestaltung im seitlichen Bereich hinter den Radhäusern verbessert die Aerodynamik: Die Radhäuser werden besser umströmt. Die Abrisskante auf dem Kofferraumdeckel ist in Wagenfarbe lackiert, optional aber auch in Schwarz im Rahmen des AMG Optik-Pakets erhältlich.

Das optionale AMG Optik-Paket setzt noch sportlichere Akzente. Es enthält zusätzliche Flics, eine Front- und Heckschürze, eine ausgeprägtere Abrisskante auf dem Kofferraumdeckel und ein Diffusorbrett zwischen den Endrohrblenden. Zur weiteren Individualisierung stehen je zwei AMG Night-Pakete und AMG Carbon-Pakete zur Wahl.

Interieur mit eigenständiger Ausstattung und spezifischen Anzeigen

Das Interieur empfängt die Passagiere mit einer eigenständigen AMG-Ausstattung, exklusiven Materialien und dem MBUX Infotainmentsystem der neuesten Generation. Blickfang sind das freistehende, 12,3 Zoll große volldigitale Fahrerdisplay, das 11,9 Zoll große, fahrerorientierte Zentraldisplay im benutzerfreundlichen Hochformat und die dynamische Ambientebeleuchtung mit 64 Farben. Sie zieht sich auf Wunsch schwungvoll von der Mittelkonsole bis unter die äußersten Lüftungsdüsen. In den Türen verläuft je ein Lichtband entlang der Formlinien der Armauflage und der Bordkante bis in den Fondbereich.

Ein weiteres Highlight sind die Integral-Sitze in Ledernachbildung ARTICO/Mikrofaser MICROCUT schwarz mit AMG-spezifischer Grafik und roten Kontrastziernähten. Sie verbinden Sportlichkeit mit starkem Seitenhalt. Weitere Interieurmerkmale sind rote Sicherheitsgurte sowie Zierelemente in Carbon glänzend. Auf Wunsch stehen zahlreiche Polsterungen in Leder und Leder Nappa zur Verfügung. Bei der Auswahl von Leder Nappa ist das AMG Wappen in den vorderen Kopfstützen eingeprägt.

Optional ist der AMG Performance Sitz erhältlich. Ich ziehe die besonders ausgeprägten Sitzwangen aus, die einen noch besseren Seitenhalt bieten. Vertikale Öffnungen setzen optische Akzente, sparen aber auch Gewicht und ermöglichen eine bessere Belüftung des Rückens. Bei der Ausstattung mit Leder Nappa sind die Sitze darüber hinaus in einer Kontrastfarbe betont.

Wir beraten Sie gerne.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Trier Trier-Euren Bitburg Daun Merzig Wittlich

¹ Die angegebenen Werte sind die ermittelten WLTP-CO2-Werte i.S.v. Art. 2 Nr. 3 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf Grundlage der VO 2017/1151/EU ermittelt.